Zum ersten Mal. Was wäre wenn.

Was wäre eigentlich wenn alles was man gerade macht, sieht oder hört zum ersten Mal gemacht, gesehen oder gehört werden würde? Was wäre wenn es so etwas wie einen Neuralyzer geben würden, wie es ihn auch in dem Hollywood-Film Men in Black gibt? Was wäre man wie im Film auch in der Realität damit die Macht hätte Erinnerungen per Knopfdruck zu löschen, sodass alles was man macht, sieht oder hört aufs Neue das erste mal gemacht, gesehen oder gehört werden würde?

Neben dem offensichtlichen Zweckgebrauch eines solchen Gedankenradierers, interessiert mich das Empfinden das man hätte, wenn man von neuem Lösungen für Probleme finden müsste. Welche Vorteile, aber auch welche Nachteile hätte ein solches Machtinstrument? Fragen über Fragen, ich weiß, aber ich möchte mich hin und wieder mal diesem Gedankenexperiment annehmen und in diesem Blog versuchen dieser utopischen Vorstellung näher zu kommen.

Mich umtreiben hierbei etwa Fragen wie: Könnte der Neuralyzer all unsere Probleme auf der Welt lösen? Wer könnte dieses Instrument missbrauchen?

Mit Sicherheit handelt es sich hierbei um keinerlei Forschung, deren Ergebnisse eingefordert werden (schon allein deshalb nicht, weil es keinen Neuralyzer gibt). Aus philosophisch-soziologischer Sicht allerdings könnte eine solche Betrachtung durchaus spannend sein.

15. März 2015

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>